OPC – 60 Kapseln

16,83 

VEGANE KAPSELN: HPMC Kapseln auf 100% rein pflanzlicher Basis.
WARUM TASNIM OPC?: Mischung aus bioaktiven Verbindungen: 90,2 mg Vitamin C und 50mg Traubenkern Extrakt pro Kapsel
ANWENDUNGSBEREICHE: Verstärkt die Durchblutung der aktiven Muskulatur. Schützt vor oxidativem Stress zu schützen und unterstützt Ihre Muskulatur in der Regeneration. Fördert den Blutfluss und die Elastizität der Venen. Stärkt das Bindegewebe.
NATÜRLICHE ANTIOXIDANTIEN: OPC Polyvitalstoff-Komplex Tasnim erreicht durch die Kombination der bioaktiven Verbindungen mit den Flavonoiden Rutin und Resveratrol ein hohes antioxidatives Potential.

*Unsere Produkte haben alle eine deutsche, sowie österreichische Pharmazentralnummer und sind für den Apothekenmarkt zugelassen.

Share

Tasnim OPC Traubenkern-Extrakt ist ein sehr effektives Antioxidans. Dadurch bietet es eine ganze Reihe von gesundheitsfördernden Eigenschaften, und hilft auch allen, die regelmäßig Sport treiben, ihren Körper vor oxidativem Stress zu schützen und die Regeneration der Muskeln zu unterstützen.

OPC Polyvitalstoff-Komplex Tasnim erreicht durch die Kombination der bioaktiven Verbindungen mit den Flavonoiden Rutin und Resveratrol ein hohes antioxidatives Potential. Zusätzlich unterstützen die bekannten Radikalfänger Vitamin C und E seine optimale Wirkung.

Die Oligomeren Proanthocyanidine (OPC) sind bioaktive Verbindungen aus Traubenkernen und Pinienrinde, und bilden zusammen mit den Bioflavonoiden Rutin und Resveratrol sowie den Vitaminen C und E ein synergistisches Netzwerk mit einem starken antioxidativen Potential. Die Weinrebe muss ihre Früchte besonders gut vor Eindringlingen schützen. Diesen Schutz übernimmt eines der stärksten Antioxidantien der Pflanzenwelt: OPC. OPC wird vom menschlichen Organismus innerhalb von Minuten resorbiert. Danach bewegen sich die OPC Moleküle bis zu 72 Stunden lang durch unseren Blutkreislauf.

Vitamin C als Antioxidans

Vitamin C ist ein sehr wichtiges Antioxidans, das in großen Mengen in frischem Obst und Gemüse vorkommt und dem menschlichen Körper über die Nahrung zugefügt werden muss. Hier oxidiert es mit freien Radikalen und schützt somit körpereigene Zellen davor.

VORTEILE VON TASNIM OPC KOMBIPRÄPARAT
  • Mindestens 95% OPC-Gehalt
  • 90,2 mg Vitamin C pro Kapsel
  • 100% rein
  • pflanzliche HPMC Kapseln
  • Höchste Qualität
GTIN

9120058060243

PZN - Pharmazentralnummer AT

4395550

PZN - Pharmazentralnummer DE

12450493

Inhaltsstoffe

Inhalt pro Tagesportion (1 Kapsel) Menge
Vitamin C 90,2 mg
Vitamin E 10,6 mg
Apfel-Trauben Extrakt 25 mg
davon Polyphenole 23,7 mg
Buchweizen Extrakt 28 mg
davon Rutin 10 mg
Traubenkern Extrakt 50 mg
davon Polyphenole 47,5 mg
OPC 15 mg
Pinien Rindenextrakt 50 mg
davon Polyphenole 47,5 mg
Polygonum Extrakt 2,6 mg
davon Resveratrol 2,5 mg

Zutaten: Calcium-L-Ascorbat, modifizierte Cellulose (Kapselhülle), gemischte Tocopherole, Traubenkern Extrakt, Pinien Rindenextrakt, Cellulose (Füllstoff), Buchweizen Extrakt, Apfel- Trauben Extrakt, Polygonum Extrakt.

Wirkung

OPC Traubenkernextrakt

OPC (kurz für: Oligomere Proanthocyanidine), auch Vitamin P genannt, ist eine Stoffgruppe der Flavonole, die aus Polymeren von Catechinen und Epicatechinen besteht. Proanthocyanidine sind Pflanzenschutzstoffe und zählen zu den stärksten Antioxidantien der Natur. Sie sind um ein Vielfaches stärker als unsere wichtigsten Nahrungs-Antioxidantien Vitamin C und Vitamin E.

Die verschiedenen Proanthocyanidine werden, je nach Anzahl der Einheiten, zum Beispiel als Monomere (eine Einheit) und Dimere (zwei Einheiten) zusammengefasst. Die genaue Definition von OPC ist dabei etwas unscharf – je nach Auslegung werden entweder nur die Di- bis Tetramere, Di- bis Pentamere, Di- bis Hexamere oder aber auch alle Proanthocyanidine außer den Monomeren als OPC bezeichnet.

Lange Zeit galten nur die Di- bis Pentamere, also die aus 2-5 Einheiten bestehenden Proanthocyanidine als bioaktiv, da nur für diese gesichert ist, dass sie intakt ins Blut aufgenommen werden. Neuere Forschungen zeigen nun aber, dass die polymeren Proanthocyanidine (Heptamere und aufwärts) zwar wirklich zum Teil durch die Verdauung zerlegt werden, dafür aber extrem günstige Wirkungen im Darm entfalten, welche die Darmflora und das Immunsystem stärken. OPC sollte darum als ein Wirkkomplex verstanden werden, bei dem alle Bestandteile einen Beitrag zur Gesamtwirkung leisten.

Vitamin C als Antioxidans

Vitamin C ist ein sehr wichtiges Antioxidans, das in großen Mengen in frischem Obst und Gemüse vorkommt und dem menschlichen Körper über die Nahrung zugefügt werden muss. Hier oxidiert es mit freien Radikalen und schützt somit körpereigene Zellen davor.

  • Beitrag zum Schutz der Zellen vor oxidativen Schäden
  • fördert den Blutfluss und die Elastizität der Venen
  • stärkt das Bindegewebe
  • schützt die Hornhaut
  • unterstützt die Sehfunktion

Mangel

Da OPC kein essentieller Nährstoff ist, kann streng genommen auch kein Mangel an OPC bestehen. Sehr wohl ist aber ein Mangel an Antioxidantien möglich. Denn oxidativer Stress ist einer der Hauptfaktoren vorzeitiger Zellalterung und kann zu zahllosen systemischen Symptomen durch Beeinträchtigung von DNA, Hirn, Nerven, Mitochondrien und Zellwänden führen. OPC ist eines der stärksten Antioxidantien der Natur und unterstützt andere wichtige Antioxidantien wie Vitamin C und Vitamin E in ihrer Wirkung.

OPC kann dabei im Gegensatz zu den nur entweder wasser- oder fettlöslichen Nahrungs-Antioxidantien sowohl in Fett- als auch in Wasserphasen als wirkungsvolles Antioxidans wirken. OPC ist damit ein ideales Allround-Antioxidans, das in verschiedensten Zusammenhängen seine Wirkung entfaltet.

Vitamin C

Außer dem Affen, Meerschweinchen und Mensch sind die meisten Lebewesen in der Lage aus Glukose Vitamin C zu bilden. Es wird angenommen, dass uns diese Fähigkeit durch Genmutation vor etwa 60 Mio. Jahre verloren ging. Ohne diesen Erbschaden könnte der Mensch vermutlich etwa 2500-3000mg Vitamin C am Tag selbst herstellen. Wir sind also auf die Zufuhr von Vitamin C über die Nahrung angewiesen.

Vitamin C Mangel

Bei Vitamin C-Mangel entsteht Skorbut mit zahlreichen möglichen Störungen in den Bereichen Immunsystem, Endothelschutz, Energiehaushalt, Entgiftung der Leber, Eisenresorption, Hormone, Kollagen / Bindegewebe, Histamin und Neurotransmitter.

Erhöhter Bedarf

Es kann ein stark erhöhter Vitamin C Bedarf bestehen: im Wachstum, während der Schwangerschaft und Stillzeit, regelmäßiger Einnahme von Medikamenten (Aspirin, östrogenhaltige Präparate (Pille, Wechseljahre), Cortison, Protonenpumpen-Hemmern sowie in Krankheits- und in Stress-Situationen, bei oxidativem Stress und bei Rauchern.

Vor allem aber gilt es zu beachten, dass der Vitamin C-Gehalt in der Nahrung ausreichend hoch ist:
  • bei längerer Lagerung von Lebensmitteln sinkt der Gehalt stark
  • Hitzeinstabil (vor allem ab höheren Temperaturen)
  • Vitamin C oxidiert stark und verliert schnell an Gehalt
  • es muss eine ausreichende Menge von frischem Gemüse und Obst verzehrt werden
Gesundheitsbezogene Aussagen Vitamin C (gem. EFSA):

Vitamin C trägt bei zu:

  • Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • normalen psychischen Funktion
  • Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E
  • einem normalen Energiestoffwechsel
  • einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr)
  • einer normalen Funktion des Nervensystems
  • die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäßen
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Zähne
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion des Zahnfleisches
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut
  • erhöht die Eisenaufnahme
  • Erhaltung einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) während und nach intensiver körperlicher Betätigung

Anwendung

Verzehrempfehlung

Täglich 1 Kapsel mit 200ml Flüssigkeit einnehmen.

Die deutsche Gesellschaft für Enährung empfiehlt eine Zufuhr von 100mg Vitamin C täglich. Die empfohlene Tagesdosis laut EFSA beträgt 80mg. Der Bedarf an Vitamin C ist nach der biochemischen Individualität von Mensch zu Mensch jedoch sehr verschieden und kann in Stress-Situationen stark erhöht sein.

Nahrungsergänzungsmittel

Empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Lagerung

Kühl und trocken lagern. Aus direktem Sonnenlicht und von Hitze fernhalten. Vitamin C hält sich am besten im Kühlschrank.

UV-Violettglas

  • Erhöhte Nährstoffstabilität
  • Verlängerte Produkteffektivität
  • Maximale Frische & Haltbarkeit
  • Keine Konservierungsstoffe notwendig

Herkömmliches Braun- & Weißglas bietet keinen ausreichenden Schutz

Funktionsweise

Die Sonne strahlt einen sichtbaren und einen unsichtbaren Lichtanteil ab. Das sichtbare Spektrum wird für unsere Augen wahrnehmbar, wenn weisses Licht durch ein Glasprisma gelenkt wird. Gleichzeitig umfasst das Licht aber auch einen für unser Auge unsichtbaren Anteil, der im Bereich der elektromagnetischen Wellenlängen von Infrarot- und UV-A liegt.

Sonnenlicht ermöglicht das Wachstum aller Pflanzen. Bleiben diese nach Vollendung des Reifeprozesses weiterhin der Sonne ausgesetzt, ändert sich die Wirkung des Lichts ins Gegenteil und beschleunigt den molekularen Zersetzungsprozess. Unser Violettglas wirkt wie ein natürlicher Filter, der für die Bereiche des Sonnenlichts durchlässig ist, die die Qualität hochwertiger und sensibler Substanzen schützt und verbessert.

Unser Violettglas blockt das gesamte Spektrum des sichtbaren Lichts mit Ausnahme des Violettanteils ab. Es bietet zugleich die Durchlässigkeit eines gewissen Anteils für Strahlung im Spektralbereich von UV-A und Infrarotlicht. Diese einzigartige Kombination bietet optimalen Schutz vor den Alterungsprozessen, die durch sichtbares Licht ausgelöst werden und ermöglicht somit die verlängerte Haltbarkeit und Wirksamkeit von Produkten.

5,0

Tasnim OPC Traubenkern-Extrakt ist ein sehr effektives Antioxidans. Dadurch bietet es eine ganze Reihe von gesundheitsfördernden Eigenschaften, und hilft auch allen, die regelmäßig Sport treiben, ihren Körper vor oxidativem Stress zu schützen und die Regeneration der Muskeln zu unterstützen.

OPC Polyvitalstoff-Komplex Tasnim erreicht durch die Kombination der bioaktiven Verbindungen mit den Flavonoiden Rutin und Resveratrol ein hohes antioxidatives Potential. Zusätzlich unterstützen die bekannten Radikalfänger Vitamin C und E seine optimale Wirkung.

Die Oligomeren Proanthocyanidine (OPC) sind bioaktive Verbindungen aus Traubenkernen und Pinienrinde, und bilden zusammen mit den Bioflavonoiden Rutin und Resveratrol sowie den Vitaminen C und E ein synergistisches Netzwerk mit einem starken antioxidativen Potential. Die Weinrebe muss ihre Früchte besonders gut vor Eindringlingen schützen. Diesen Schutz übernimmt eines der stärksten Antioxidantien der Pflanzenwelt: OPC. OPC wird vom menschlichen Organismus innerhalb von Minuten resorbiert. Danach bewegen sich die OPC Moleküle bis zu 72 Stunden lang durch unseren Blutkreislauf.

Vitamin C als Antioxidans

Vitamin C ist ein sehr wichtiges Antioxidans, das in großen Mengen in frischem Obst und Gemüse vorkommt und dem menschlichen Körper über die Nahrung zugefügt werden muss. Hier oxidiert es mit freien Radikalen und schützt somit körpereigene Zellen davor.

VORTEILE VON TASNIM OPC KOMBIPRÄPARAT
  • Mindestens 95% OPC-Gehalt
  • 90,2 mg Vitamin C pro Kapsel
  • 100% rein
  • pflanzliche HPMC Kapseln
  • Höchste Qualität
GTIN

9120058060243

PZN - Pharmazentralnummer AT

4395550

PZN - Pharmazentralnummer DE

12450493

Inhaltsstoffe

Inhalt pro Tagesportion (1 Kapsel) Menge
Vitamin C 90,2 mg
Vitamin E 10,6 mg
Apfel-Trauben Extrakt 25 mg
davon Polyphenole 23,7 mg
Buchweizen Extrakt 28 mg
davon Rutin 10 mg
Traubenkern Extrakt 50 mg
davon Polyphenole 47,5 mg
OPC 15 mg
Pinien Rindenextrakt 50 mg
davon Polyphenole 47,5 mg
Polygonum Extrakt 2,6 mg
davon Resveratrol 2,5 mg

Zutaten: Calcium-L-Ascorbat, modifizierte Cellulose (Kapselhülle), gemischte Tocopherole, Traubenkern Extrakt, Pinien Rindenextrakt, Cellulose (Füllstoff), Buchweizen Extrakt, Apfel- Trauben Extrakt, Polygonum Extrakt.

Wirkung

OPC Traubenkernextrakt

OPC (kurz für: Oligomere Proanthocyanidine), auch Vitamin P genannt, ist eine Stoffgruppe der Flavonole, die aus Polymeren von Catechinen und Epicatechinen besteht. Proanthocyanidine sind Pflanzenschutzstoffe und zählen zu den stärksten Antioxidantien der Natur. Sie sind um ein Vielfaches stärker als unsere wichtigsten Nahrungs-Antioxidantien Vitamin C und Vitamin E.

Die verschiedenen Proanthocyanidine werden, je nach Anzahl der Einheiten, zum Beispiel als Monomere (eine Einheit) und Dimere (zwei Einheiten) zusammengefasst. Die genaue Definition von OPC ist dabei etwas unscharf – je nach Auslegung werden entweder nur die Di- bis Tetramere, Di- bis Pentamere, Di- bis Hexamere oder aber auch alle Proanthocyanidine außer den Monomeren als OPC bezeichnet.

Lange Zeit galten nur die Di- bis Pentamere, also die aus 2-5 Einheiten bestehenden Proanthocyanidine als bioaktiv, da nur für diese gesichert ist, dass sie intakt ins Blut aufgenommen werden. Neuere Forschungen zeigen nun aber, dass die polymeren Proanthocyanidine (Heptamere und aufwärts) zwar wirklich zum Teil durch die Verdauung zerlegt werden, dafür aber extrem günstige Wirkungen im Darm entfalten, welche die Darmflora und das Immunsystem stärken. OPC sollte darum als ein Wirkkomplex verstanden werden, bei dem alle Bestandteile einen Beitrag zur Gesamtwirkung leisten.

Vitamin C als Antioxidans

Vitamin C ist ein sehr wichtiges Antioxidans, das in großen Mengen in frischem Obst und Gemüse vorkommt und dem menschlichen Körper über die Nahrung zugefügt werden muss. Hier oxidiert es mit freien Radikalen und schützt somit körpereigene Zellen davor.

  • Beitrag zum Schutz der Zellen vor oxidativen Schäden
  • fördert den Blutfluss und die Elastizität der Venen
  • stärkt das Bindegewebe
  • schützt die Hornhaut
  • unterstützt die Sehfunktion

Mangel

Da OPC kein essentieller Nährstoff ist, kann streng genommen auch kein Mangel an OPC bestehen. Sehr wohl ist aber ein Mangel an Antioxidantien möglich. Denn oxidativer Stress ist einer der Hauptfaktoren vorzeitiger Zellalterung und kann zu zahllosen systemischen Symptomen durch Beeinträchtigung von DNA, Hirn, Nerven, Mitochondrien und Zellwänden führen. OPC ist eines der stärksten Antioxidantien der Natur und unterstützt andere wichtige Antioxidantien wie Vitamin C und Vitamin E in ihrer Wirkung.

OPC kann dabei im Gegensatz zu den nur entweder wasser- oder fettlöslichen Nahrungs-Antioxidantien sowohl in Fett- als auch in Wasserphasen als wirkungsvolles Antioxidans wirken. OPC ist damit ein ideales Allround-Antioxidans, das in verschiedensten Zusammenhängen seine Wirkung entfaltet.

Vitamin C

Außer dem Affen, Meerschweinchen und Mensch sind die meisten Lebewesen in der Lage aus Glukose Vitamin C zu bilden. Es wird angenommen, dass uns diese Fähigkeit durch Genmutation vor etwa 60 Mio. Jahre verloren ging. Ohne diesen Erbschaden könnte der Mensch vermutlich etwa 2500-3000mg Vitamin C am Tag selbst herstellen. Wir sind also auf die Zufuhr von Vitamin C über die Nahrung angewiesen.

Vitamin C Mangel

Bei Vitamin C-Mangel entsteht Skorbut mit zahlreichen möglichen Störungen in den Bereichen Immunsystem, Endothelschutz, Energiehaushalt, Entgiftung der Leber, Eisenresorption, Hormone, Kollagen / Bindegewebe, Histamin und Neurotransmitter.

Erhöhter Bedarf

Es kann ein stark erhöhter Vitamin C Bedarf bestehen: im Wachstum, während der Schwangerschaft und Stillzeit, regelmäßiger Einnahme von Medikamenten (Aspirin, östrogenhaltige Präparate (Pille, Wechseljahre), Cortison, Protonenpumpen-Hemmern sowie in Krankheits- und in Stress-Situationen, bei oxidativem Stress und bei Rauchern.

Vor allem aber gilt es zu beachten, dass der Vitamin C-Gehalt in der Nahrung ausreichend hoch ist:
  • bei längerer Lagerung von Lebensmitteln sinkt der Gehalt stark
  • Hitzeinstabil (vor allem ab höheren Temperaturen)
  • Vitamin C oxidiert stark und verliert schnell an Gehalt
  • es muss eine ausreichende Menge von frischem Gemüse und Obst verzehrt werden
Gesundheitsbezogene Aussagen Vitamin C (gem. EFSA):

Vitamin C trägt bei zu:

  • Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • normalen psychischen Funktion
  • Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E
  • einem normalen Energiestoffwechsel
  • einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr)
  • einer normalen Funktion des Nervensystems
  • die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäßen
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Zähne
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion des Zahnfleisches
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut
  • erhöht die Eisenaufnahme
  • Erhaltung einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) während und nach intensiver körperlicher Betätigung

Anwendung

Verzehrempfehlung

Täglich 1 Kapsel mit 200ml Flüssigkeit einnehmen.

Die deutsche Gesellschaft für Enährung empfiehlt eine Zufuhr von 100mg Vitamin C täglich. Die empfohlene Tagesdosis laut EFSA beträgt 80mg. Der Bedarf an Vitamin C ist nach der biochemischen Individualität von Mensch zu Mensch jedoch sehr verschieden und kann in Stress-Situationen stark erhöht sein.

Nahrungsergänzungsmittel

Empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Lagerung

Kühl und trocken lagern. Aus direktem Sonnenlicht und von Hitze fernhalten. Vitamin C hält sich am besten im Kühlschrank.

UV-Violettglas

  • Erhöhte Nährstoffstabilität
  • Verlängerte Produkteffektivität
  • Maximale Frische & Haltbarkeit
  • Keine Konservierungsstoffe notwendig

Herkömmliches Braun- & Weißglas bietet keinen ausreichenden Schutz

Funktionsweise

Die Sonne strahlt einen sichtbaren und einen unsichtbaren Lichtanteil ab. Das sichtbare Spektrum wird für unsere Augen wahrnehmbar, wenn weisses Licht durch ein Glasprisma gelenkt wird. Gleichzeitig umfasst das Licht aber auch einen für unser Auge unsichtbaren Anteil, der im Bereich der elektromagnetischen Wellenlängen von Infrarot- und UV-A liegt.

Sonnenlicht ermöglicht das Wachstum aller Pflanzen. Bleiben diese nach Vollendung des Reifeprozesses weiterhin der Sonne ausgesetzt, ändert sich die Wirkung des Lichts ins Gegenteil und beschleunigt den molekularen Zersetzungsprozess. Unser Violettglas wirkt wie ein natürlicher Filter, der für die Bereiche des Sonnenlichts durchlässig ist, die die Qualität hochwertiger und sensibler Substanzen schützt und verbessert.

Unser Violettglas blockt das gesamte Spektrum des sichtbaren Lichts mit Ausnahme des Violettanteils ab. Es bietet zugleich die Durchlässigkeit eines gewissen Anteils für Strahlung im Spektralbereich von UV-A und Infrarotlicht. Diese einzigartige Kombination bietet optimalen Schutz vor den Alterungsprozessen, die durch sichtbares Licht ausgelöst werden und ermöglicht somit die verlängerte Haltbarkeit und Wirksamkeit von Produkten.